DiveGuide - Tauchen in Europa und Weltweit
 
   
 
 
 
 Klick    < Zugriffstatistik des Servers
 
 
  Optionen
Top Links - Neuzugänge
 
 
  Homepage
 
Top Links
 
 
 
 
© 1998-2012 SDS  
 
 
Regenbogenforelle

Die Regenbogenforelle ist eigentlich keine Heimatliche Art , sie wurde um 1882 aus Nordamerika nach Europa eingeführt . Sie ist der meistvertretene Fisch in unseren Seen , da sie im Gegensatz zu anderen Salmonidenarten keine so hohen Ansprüche an Sauerstoffgehalt und Wassertemperatur stellt . Von der Körperform ähnelt sie stark der Bachforelle , also Torpedoförmig langgestreckt . Im Gegensatz zu der Bachforelle hat der "Regenbogner" nie rote Punkte , dafür aber viele schwarze die bis in die Schwanzflosse reichen . Namengebend ist der Regenbogenfarben schillernde Seitenstreifen . Die Regenbogenforelle ist heutzutage in fast allen Gewässertypen anzutreffen . Im Wachstum ist sie der Bachforelle überlegen und erreicht oft die 10 Pfund Marke , 20 Pfünder sind eher die Ausnahme .

 

     

    Anregungen, Kritik und Feedback sind immer willkommen bei admin@diveguide.ch DiveGuide - Ein Service von SDS  
    Listinus Toplisten The Scuba List    
 
hummelsee, taucherstempel, tauchkurse in deutschland, metalldetektor, verzasca tauchen, tauchkurse in deutschland, tauchschulen schweiz, tauchen, tauchschulen, see, platz, born, deep, taucher, führer, schweiz, deutschland, europa, dive, scuba, guide, fauna, flora, ausbildung, tauchshop, fische