DiveGuide - Tauchen in Europa und Weltweit
 
   
 
 
 
 Klick    < Zugriffstatistik des Servers
 
 
  Optionen
Top Links - Neuzugänge
 
 
  Homepage
 
Top Links
 
 
 
 
© 1998-2012 SDS  
 
 
Hemmoor

Bei dem See handelt es sich um einen alten Tagebau in dem Kreide abgebaut worden ist. Der See war ursprünglich 130m Tief. Nachdem man die alten Gebäude gesprengt hat und in den See gekippt hat, ist er "nur" noch 57-60m tief. Der See ist sehr Nährstoffarm, darum sind die Sichtweiten so gut, schlechte Sicht an den Einstiegen 1-3 ist zumeist durch die mullenden Taucher bedingt

Tauchsaison: ganzjährig


Füllstation: direkt am See (900 l/min; 0.6 DM/l. Eine weitere Füllstation und Tauchshop befindet sich an der B73 Richtung Ortsmitte gleiche Preise, b.z.w., für Gruppen wird es billiger, sowie Nitrox Füllmoglichkeit und Ausleihe.


Übernachtung: Mittlerweile findet man am See einen Campingplatz mit Toiletten, Innen-und Außenduschen (warm) vor. Ferner besteht die Möglichkeit, im HGF-Haus am See einfach eingerichtete Zimmer für ca.30,-DM/Zimmer (3 Personen) zu mieten. Eine Jugendherberge befindet sich in ca. 5km entfernung (Wingst).

Preise: Tauchtag 15,-DM + 2,-DM für Sanitäre Anlagen. Übernachtung im Zelt oder Wohnwagen-oder Mobil (bis 5m) mit Strom für 2 Pers. 20,-DM.

Anfahrtsweg An der B73 am Ortsausgang Hemmoor Richtung Cuxhaven

Einstieg

  • Einstieg 1: Straße, kleines Wäldchen, Autowrack ( 3-15m), Steilwand, Betonbomben (45m)
  • Einstieg 2: Straße, kleines Wäldchen
  • Einstieg 3: Rüttler, Meisterbude, Treppen, Versorgungsleitungen (15-45m)
  • Einstieg 4: Terrassen, Wohnwagen, Autowrack ( 5-25m )
  • Einstieg 5: Steilwand, Wäldchen ( 10-45m )
  • Vor allem Nachtauchgänge im Sommer sind sehr lohnenswert (Einstieg 1 + 4), dann ist sehr viel Fisch ( entflohende Forellen und Lachse aus der Fischzucht ) zu sehen.

    Hinweise

  • Es darf nur mit getrennt absperrbarer Luftversorgung getaucht werden, d.h. zwei komplette Atemregler an getrennt absperrbaren Abgängen. Die Ausrüstung wird kontrolliert !
  • Es darf nur noch bis 45m Tiefe getaucht werden, b.z.w. nicht tiefer als nach dem geprüften Brevet.
  • Es darf nicht mehr Nachts (nach 23 Uhr) getaucht werden.
  • Es darf nur Kaltwassertaugliches Equipment, gem. Din Norm EN 250 verwendet werden.
  • Es dürfen keine Alleintauchgänge durchgeführt werden (galt schon immer).
  • Es dürfen keine Kompressoren auf dem Gelände betrieben werden.
  • Alle alten Tauchregeln welche nicht geändert wurden behalten ihre Gültigkeit
  • Das Tauchen ohne die Abgabe einer Haftungsausschlußerklaerung ist untersagt.

  • Jeder Taucher sollte für die Maßnahmen Verständnis entgegnbringen da diese deutlich sichtbar zur Verbesserung der Sicherheit führten (Abnahme der Anzahl von Tauchunfällen) Leider waren die Taucher nicht von allein so vernünftig sich gut auszurüsten und den Regeln Verständnis entgegenzubringen, so daß Kontrollen leider notwendig wurden, um den See als Tauchsee zu erhalten.

     

         

        Anregungen, Kritik und Feedback sind immer willkommen bei admin@diveguide.ch DiveGuide - Ein Service von SDS  
        Listinus Toplisten The Scuba List    
     
    hummelsee, taucherstempel, tauchkurse in deutschland, metalldetektor, verzasca tauchen, tauchkurse in deutschland, tauchschulen schweiz, tauchen, tauchschulen, see, platz, born, deep, taucher, führer, schweiz, deutschland, europa, dive, scuba, guide, fauna, flora, ausbildung, tauchshop, fische