DiveGuide - Tauchen in Europa und Weltweit
 
   
 
 
 
 Klick    < Zugriffstatistik des Servers
 
 
  Optionen
Top Links - Neuzugänge
 
 
  Homepage
 
Top Links
 
 
 
 
© 1998-2012 SDS  
 
 
Fernsteinsee

Auf der Südseite des Fernpasses, ca. 4 km vorm Dorf Nassereith entfernt, liegt im Landschaftsschutzgebiet das Hotel Schloß Fernsteinsee mit dem gleichnamigen Fernsteinsee und dem Sameranger See. Beide Seen sind Privatbesitz und gehören zum Hotel. Tauchbewilligungen werden grundsätzlich nur an Hausgäste mit Halbpension ausgegeben und sind für diese kostenlos. Nebenbei, diese schöne Umgebung ist nicht nur zum Tauchen geeignet!

Anfahrtsweg Über Garmisch-Partenkirchen oder Reutte/Tirol in Richtung Fernpaß. Nach der Paßhöhe führt die Straße direkt zum Hotel Schloß Fersteinsee.

Einstieg Die paar Meter zum Fernsteinsee kann man als Hotelgast ebenfalls mit dem Auto anfahren bis zur Liegewiese. Das Auto kann hier aber nicht geparkt werden. Es gibt 3 Einstiege in den Fernsteinsee, die man tunlichst verwenden soll (Siehe Skizze). Auch hier ist das Wasser sehr klar, 15m Sicht sind kein Problem, kein Wunder, bei einer Wassertemperatur von max. 14°C. In diesem See gibt es eine kleine Madonna auf einem großen Felsen, darunter ist ebenfalls eine Gedenktafel eines verstorbenen Tauchers angebracht. Forellen, Schleien, Barsche und Hechte gibt es ebenfalls, sind allerdings selten zu sehen. Die Unterwasserlandschaft ist dafür um so reizvoller, aber nur mit einem Kompaß zu genießen, da man sich sonst gleich verirrt.

Club, Luft Das Hotel hat einen eigenen Kompressor im Kompressor- Raum (Siehe Skizze) um die Flaschen zu füllen. Die Münzen gibt es im Hotel und kosten 135 ÖS für 10l Luft. Zu beachten sind bestimmte Füllzeiten, Morgens, Nachmittags und am Abend.

Hinweise Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Taucher!
Der Fernstein- und er Samerangersee sind wohl eine der schönsten Gewässer des gesamten Alpenraumes. Solch kostbare Kleinode sollten auf jedenfall auch für spätere Generationen erhalten werden.
Wir wurden von namhaften Biologen, die in unseren Seen Untersuchungen durchführten, darauf aufmerksam gemacht, daß bei nicht fachgerechtem Tauchen Sedimente aufgewirbelt werden, die sich auf die Unterwasserflora legen. Dadurch bekommen diese Pflanzen zu wenig UV-Strahlung und sterben ab. Bedingt durch die große Kälte des Wassers, dauert es Jahrzehnte, bis sich solche Pflanzen wieder regenerieren und nachwachsen können.
Aufgrund der Aussagen dieser Fachleute, sind wir genötigt, in Zukunft mehr auf die Qualifikation unserer Taucher zu achten. (Von den Biologen wurde eine noch weit strengere Handhabung gewünscht). Wir beginnen ab 1995 damit, folgende Grundvoraussetzungen zur Erlangung der Tauchgenehmigung zu verlangen:
Open Water Brevet oder 1* Brevet gemäß VIT oder 1* Brevet gemäß CMAS und behalten uns vor, dies auch anhand Ihres Ausweises und des Logbuchs zu kontrollieren!
Auch Sie werden sicher vollstes Verständnis dafür aufbringen, daß wir diese einmalige Naturschönheit von Fernstein auch für die Generationen nach uns erhalten wollen!
M.f.G. Familie Köhle

Adresse: Hotel Schloß Fernsteinsee, A-6465 Nassereith, Tel.: 0043/(0)5265/5217, Fax: 0043/(0)5265/52174

Weitere Informationen

 

     

    Anregungen, Kritik und Feedback sind immer willkommen bei admin@diveguide.ch DiveGuide - Ein Service von SDS  
    Listinus Toplisten The Scuba List    
 
hummelsee, taucherstempel, tauchkurse in deutschland, metalldetektor, verzasca tauchen, tauchkurse in deutschland, tauchschulen schweiz, tauchen, tauchschulen, see, platz, born, deep, taucher, führer, schweiz, deutschland, europa, dive, scuba, guide, fauna, flora, ausbildung, tauchshop, fische